Japan  Neugier auf die Welt ...

Reiserätsel von Thomas Bauer


Dass Autor Thomas Bauer, der unter anderem auch als Sänger und Gitarrist auftritt, vor allem aber Globetrotter ist, wurde bereits bei den verschiedenen Beiträgen deutlich, mit denen er in unserem Magazin vertreten ist.

Gut ausgestattetes Werk ...So konnten wir lesen, wie er in Italien mit einem einheimischen Koch eine Wanderung auf dem Franziskusweg unternahm, wir erfuhren von seinem Versuch, etliche Tempel in Japan zu erobern und staunten über seine Frankreich-Umrundung mit einem Postrad. Da er auch ganz "spezielles" Radfahren mag, machte er sich auf, im Liegerad die Türkei zu durchqueren und es zog ihn auch in noch weitere Ferne: In Ladakh geriet er in den Bann eines Schneeleoparden, und in Südostasien fuhr er mit einer Rikscha bis Singapur. Dass er auch die Kälte mag, konnten wir bei seiner Hundeschlittentour durch Grönland feststellen - mit Sicherheit erlebte er allein bei diesen Abenteuerreisen mehr als die meisten Reisenden überhaupt.

Bisher hat Thomas über diese und andere Reisen insgesamt 12 Bücher geschrieben, und präsentiert sie regelmäßig im Rahmen von Podcast- und Videoprojekten sowie Lesungen.

Dass diese Touren von Thomas offenbar nur so etwas wie die Spitze eines Eisbergs waren, kann man sich als "normaler" Urlaubsreisender eigentlich kaum vorstellen, aber nun beweist er erneut, dass man das Ganze noch steigern kann: In einem wohl bisher einzigartigen Buch hat er jetzt klar gemacht, dass seine Reisen und Aufenthaltsorte auf der Erde noch erheblich vielfältiger waren als wir das aufgrund der bisherigen Lektüre seiner Artikel bei uns dachten.

Nun hat er nämlich im Periplaneta-Verlag Berlin ein neues Buch herausgebracht, das über ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal verfügt: Es handelt sich um einen "Reiserätsel-Kurzgeschichten-Band" mit dem Titel "Neugier auf die Welt - In 80 Rätseln um die Erde". Damit startet Thomas eine faszinierende Weltreise, auf die er seine Leser in bisher nicht gesehener Art und Weise mitnimmt.

Wenn man sich während der Lektüre dieser Geschichten oder danach die Orte des Geschehens auf der Weltkarte im Einband anschaut, kann man es eigentlich kaum glauben: Aber er führt uns dabei tatsächlich an 80 Orte dieser Welt, die er alle (!) selbst besucht hat und wo er teilweise sogar länger lebte. Man versteht dann ganz besonders einen Satz, den Thomas in der Einleitung zu seinem Buch bringt und der uns im Laufe der Zeit ebenfalls oft bewusst geworden ist: "Früher lebte man an einem Ort, ohne zu wissen, an welchen anderen Orten man stattdessen leben könnte. Diese sorglose Unwissenheit ist uns nicht länger gegeben. Wir sind `zur Freiheit verurteilt´, sagt Jean-Paul Sartre, und das bedeutet, dass wir zeitlebens um unseren Lebensweg ringen müssen. ..." Wie wahr!

Die "rätselhaften" Kurzgeschichten basieren auch auf Erzähltem, das er auch von Menschen und Einwohnern erfuhr, die er unterwegs traf und auch er hat die Erfahrung gemacht: "Die Menschen, denen ich unterwegs begegne, erzählen mir Dinge, die sie ihren Nachbarn verheimlichen, eben weil sie wissen, dass ich demnächst wieder weg sein werde."

Man kann und muss den Autor mit Fug und Recht als "Profi-Abenteurer" bezeichnen, denn anders wäre all das nicht machbar, was man nun über Thomas weiß. Sicherlich nutzt ihm das gewaltige Know-How und vor allem sein "Know-Where" beim Konzept der Geschichten des neuen Buches: Es wird nämlich in den als Rätsel angelegten Kurzgeschichten nicht verraten, wo man sich dort befindet und auch oft, um welche Personen es sich dabei handelt.

Meistens geht es natürlich darum, den Ort des Geschehens zu erraten, oft aber auch um handelnde Personen oder bestimmte Sehenswürdigkeiten. In allen Geschichten lässt der Autor seine Protagonisten selbst erzählen, was natürlich erst recht zum Raten animiert. Man kann aber die Kurzgeschichten natürlich auch nur einfach lesen, und vielleicht anschließend seinen "globalen Informationsstand" überprüfen: Dazu gibt es im bestens ausgestatteten Buch nicht nur eine Weltkarte, auf der man die Orte finden kann, sondern auch noch ein Zusatzblatt, in das man seine Antworten eintragen, prüfen und mit Punkten bewerten kann, anhand derer man zum guten Schluss vielleicht seinen Wissensstand checkt - sicherlich ein lehrreiches Vergnügen. Das verlangt aber vielleicht auch gute Nerven, insbesondere falls man auf viele Stellen stößt, die sich möglicherweise als persönliche "Leerstellen" erweisen ... aber es danach nicht mehr sein müssen!

Alles dabei ... Umfangreiiches Bildmaterial ... Erlebnisse in den USA und Costa Rica ... Velomobil Welcome to Deerwood Minnesota ...

Zusätzlich enthält das Buch auch Bildmaterial zu den Reisen von Thomas sowie eine Audio-CD, auf der einige der Rätselgeschichten vertont sind. Zu den Geschichten findet man außerdem auch YouTube-Videos, bei denen Thomas sowie etliche Künstler zu sehen sind, die bei der Produktion mitgewirkt haben. Zu seinen Reisen hält Thomas auch regelmäßig Vorträge, deren Orte und Termine man auf seiner Webseite www.neugier-auf-die-welt.de findet.

Weitere Infos zum Buch vom Verlag (Stand September 2021):

THOMAS BAUER: "Neugier auf die Welt - In 80 Rätseln um die Erde" – Eine Hymne auf das Unterwegssein, ein Buch für und zugleich gegen das Fernweh, für Reiselustige, "Lieber-Zuhause-Bleiber" und Neugierige. Mit Audio CD und 57 Farbbildern.

Edition MundWerk, 320 Seiten

print ISBN: 978-3-95996-205-6
epub ISBN: 978-3-95996-206-3
Hardcover mit Lesebändchen, mit Audio CD, 320 S. /71 min ., Abmessung: 188 x 260 x 30, GLP: 30 EUR (D)


Rätsel-Kurzgeschichten ...

Im Folgenden bringen wir vier der Kurzgeschichten aus dem Buch, die uns Thomas freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Wir illustrieren diese Geschichten mit einigen Screenshots aus den zugehörigen und öffentlich zugänglichen YouTube-Videos, die zu den Geschichten gehören. Selbstverständlich gibt es bei uns aber nicht die Lösung zu den gestellten Fragen, denn wir sind der Meinung, dass sie für unsere Leser durchaus auch ohne unsere Hilfe lösbar sein sollten. Wir wünschen dabei viel Spaß, Unterhaltung und natürlich das übliche Fernweh!


Wo sind wir hier unterwegs ..?© 2021 Explorer Magazin, Infos & Bilder Thomas Bauer, Verlag periplaneta


Anm. der Red.: Weitere Beiträge von Thomas Bauer finden sich in unserer Autorenübersicht!