Irland ´97

Eine Radtour durch den "Süden" ...   

 

Karte von Irland / Cork und Kerry

Es waren einmal (im Frühjahr 97) ein Thomas und eine Katja, die wollten zwei Wochen lang mit ihren Fahrrädern durch Irland fahren. Sie überlegten hin und her und kamen alsbald zu dem Schluß, dass der Reisetermin auf die ersten beiden Augustwochen fallen würde ...

So organisierten sie sich wasserdichte Packsäcke für ihre Fahrräder (Tip: lieber ein paar Mark mehr ausgeben, damit alles hundertprozentig wasserdicht ist, wenn's nach Irland gehen soll), räumten Zelt und Schlafsäcke zusammen und wanderten ins Reisebüro, um einen passenden Flug zu finden. Nach vielen Mühen wurde entschieden, dass Farranfore (Flughafen von Kerry) eigentlich günstiger liegt als Shannon, und schon war die Buchung getätigt.

Ein paar gute Rad-/Wanderkarten (Ordnance Survey of Ireland, Discovery Series, 1:50 000 - gibt es aber billiger in Irland in jeder Stadt) mit ins Gepäck, warme Klamotten und Regenzeug, Fahrräder flugtauglich verpackt, und der Urlaub konnte beginnen.

Vielleicht hätten sie vorher angesichts der zahlreichen Hügel und Berge in Kerry ihre Kondition etwas verbessern sollen, aber dazu war es nun zu spät - die Tour nahm ihren Lauf ...

1.Tag: München - Farranfore/Killarney

  • Anreise
  • Erste Eindrücke Killarney

2./3. Tag: Glenbeigh

  • Start des Ring of Kerry
  • Bog Museum

4.Tag: Cahersiveen

  • Radtour Ring of Kerry 

5./6. Tag: Waterville 

  • Radtour Ring of Kerry 
  • Bootstour zu den Skellig Rocks 

7. Tag: Kenmare

  • Radtour Ring of Kerry 

8.-11. Tag: Glengarriff 

  • Radtour Caha Mountains 
  • Garinish Island (Botanischer Garten) 
  • Bantry House 
  • Radtour Adrigole (Ring of Beara) 

12.-13. Tag: Cork 

  • Blarney Castle 
  • Cork City 
  • Cobh 

14. Tag: Killarney 

  • Lough Leane und Ross Castle 
  • Killarney Town 

15. Tag: Heimflug Farranfore-München

  • Fahrt nach Farranfore 
  • Verpacken und Heimflug 
     
  • Fazit der Tour ...

Interessiert an weiteren Irland-Berichten im Explorer Magazin?

Und noch mehr:


© 1998 Katja Dorn