Mit dem  EXPLORER MAGAZIN "unterwegs":

  Schweden 2003 (2): Auf dem "Nittälven" ...

"Wildnis pur" in Mittelschweden


Endlich geschafft! Sechs lange Monate sind vergangen () und er sitzt wieder in Schweden: Die im letzten Jahr wegen akuter Trockenheit nicht machbare Tour auf dem Nittälven steht wieder auf seinem Plan. 

In diesem Jahr will er seine Dreitagestour auf dem Nittälven allein durchführen und ist wild entschlossen, es diesmal auch zu schaffen. Doch dann, er ist nun seit zwei Tagen angekommen, fängt es tatsächlich wieder an zu schneien ..!


Nun, wir haben uns daran gewöhnt, dass es unseren Autor, nachdem er seinerzeit alles Vom Wohnen und Schlafen auf Reisen in Erfahrung gebracht hatte, heutzutage überwiegend aufs Wasser zieht - und dass es sich dabei vor allem um schwedische Gewässer handelt, ist ganz klar, schließlich hat er dort oben in landschaftlich schönster Umgebung auch ein Ferienhaus.

Und so haben wir schon etliche Fahrten von ihm begleitet: Nach seiner Kanutour auf dem Rogen im Jahr 1997 waren wir 2001 Auf dem schwarzen Fluss dabei und ein Jahr später erlebten wir mit ihm Frostige Nächte am Stora Gla ...

Dazu gab er uns Einblicke in den Bau seines Luchsfeuer-Outdoorofens, den er auf all seinen heutigen Touren dabei hat, und schließlich erfahren wir in dieser Ausgabe noch etwas Von Kommunikation und Schreiben "on Tour" - kurzum, Bernd van Ooy gehört zu den aktivsten Schreibern in unserem Magazin und so sind wir der Meinung: Auch diese Tour hat er sich reichlich verdient!

Am 3. Mai 2003 sitzt er nun also dort in dichtestem Schneegestöber und bestaunt die in den letzten Stunden gefallenen 15 cm Neuschnee. Nun, da würde er wohl mit seiner Tour noch etwas warten müssen! 

Aber dafür sollte jetzt wenigstens der Wasserstand das kleinste Problem sein ...


Eine Dreitagestour im schwedischen Frühjahr ...


© 2003 Bernd van Ooy (Lodjur)  

 

Mitteilung an das Explorer Team