Mit dem  EXPLORER MAGAZIN "unterwegs":   

"Abenteuer Allrad", Bad Kissingen 2005: 

Wir sind "Messepapst", 
oder: Eine Messe wird erwachsen ...


Auftakt ...

Kein Zweifel: Spätestens, als sich die Wettervorhersagen für das kommende verlängerte Wochenende zu überschlagen beginnen, schwant den Teilnehmern, was auf sie zukommt. 25°, 28°, 30°, zuletzt 33°C lauten die Prognosen, danach wohl Gewitter mit Hagel - kein Zweifel, die "Abenteuer Allrad" steht bevor ..! 

Vielleicht liegt es ja aber auch nur an der grünen Wohnkiste, genannt Explorer, die gerade auf den Pickup gehievt wurde: Innentemperaturen über 30° gehören da in den letzten Jahren ganz einfach dazu, ganz gleich, wo es hingeht: Sei es das Eismeer oder auch nur Bad Kissingen. Und so können wir auch diesmal ganz problemlos den üblichen Einleitungstext benutzen: "Es beginnt wie schon die Jahre zuvor: Es ist warm, die Sonne scheint und ganz problemlos - ohne Stau - reisen wir an. Es ist Mittwoch Nachmittag, der 19.05.04 (Anm. der Red: diesmal der 25.05.05 ), als wir auf dem Gelände Reiterswiesen bei Bad Kissingen (N50°11.419´ E010°07.322´) eintreffen." 

Ebenfalls wieder werden wir herzlich von Simone del Duca von pro-log begrüßt, doch bei dieser unserer inzwischen fünften Teilnahme (!) an der "Abenteuer Allrad" radelt uns ein "Einweiser" voraus, der uns punktgenau zu unserem Platz führt - soll doch wenigstens in diesem Jahr niemand in einschlägigen Foren behaupten können, da wären welche trotz GPS hilflos über das Gelände geirrt und hätten ihre Stellfläche nicht gefunden. 

So stehen wir schließlich als "etablierter" Aussteller an unserem Platz und stellen fest, dass bereits ein erstes Bild von uns aus dem Jahr 2002 seinen Weg in die "Messe-Zeitung" gefunden hat, die dieses Jahr ausliegen wird (siehe Bild rechts) ...

Was uns gut gefällt: Wir haben den recht angenehmen Standplatz 80 zugewiesen bekommen, also den Platz, auf dem noch im Vorjahr - wie wir berichteten - der Messeorganisator Gottfried Krassa sein "Womo" und "stilechtes Organisations- und Planungsbüro" aufgestellt hatte - was will man mehr? 

Doch wo residiert Gottfried eigentlich in diesem Jahr? Gut unterrichtete Kreise geben uns den entscheidenden Hinweis: So finden wir schließlich sein umgestrichenes Fahrzeug unauffällig und gut getarnt im Truckparcours geparkt. Unserem Zoomobjektiv bleibt es nicht verborgen und kurzzeitig keimt der Verdacht auf, in diesem Jahr habe sich die Messeleitung nur gut versteckt - aber das erweist sich natürlich als Unfug, denn wie üblich gibt es nichts zu meckern ...  

Direkt neben uns auch diesmal die Actionfläche von guide-net. Die Anlage mit Hochseilgarten, diversen Klettermöglichkeiten und Tipi ist seit dem letzten Jahr erheblich erweitert worden und bildet wieder mit allerlei zünftiger Ausstattung ein echtes Outdoor-Camp. 

Wir beginnen mit dem Aufbau, der wieder schnell erledigt ist: Auch in diesem Jahr haben wir uns vorgenommen, jeden Tag einige Zeilen und zwei Bilder "online" zu stellen. Sofort beginnen wir, denn unser Stellplatz mit derselben Nummer wie im Vorjahr "80" muss ebenfalls im Onlinebericht bestätigt werden. 

Lange kann man an diesem warmen Abend bei einem kühlen Bier (noch funktioniert die Kühlung!) draußen sitzen - auch in 2005 wird die Messe am Folgetag um 10:00 Uhr ihre Tore öffnen und damit auf ein Neues (?): Der Rundgang kann beginnen ...


Abenteuer Allrad: Die Messe 2005 ...

Vorab

Wie es diesmal war ...


Und alle Vorjahresberichte ...


© Text/Bilder 2005 J. de Haas