Unfassbar ...


Völlig überraschend traf uns die nachfolgende Meldung der Zeitschrift Pilot und Flugzeug

Seit mehr als 20 Jahren zählen wir uns zu den treuen Lesern dieses Magazins, dessen Herausgeber Heiko Teegen für uns in all den Jahren zu einer Institution nicht nur in Bezug auf die Luftfahrt in diesem Lande wurde.

Wir werden Heiko Teegen niemals vergessen, dessen Reiseberichte 

auch in unserem Magazin zu finden sind. 

Sein Engagement in Fragen staatsbürgerlicher Zivilcourage wird für uns ein dauerhaftes Vorbild bleiben.

Jürgen de Haas


08-08-2003
Heiko Teegen ist tot

Wir trauern um unseren Chef

Heiko TeegenDas Schicksal ist unberechenbar. Entscheidungen und Ereignisse von heute werden morgen von neuen überholt. Das wusste wohl keiner besser als Heiko Teegen.

Der Verleger und Herausgeber von Pilot und Flugzeug verstarb überraschend am Dienstag, den 05.08.2003 in den Abendstunden, nachdem er neben seinem Motorrad zusammengebrochen war. Es war kein Verkehrsunfall, die Todesursache ist bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt.

Heiko Teegen gründete 1981 Pilot und Flugzeug, die einzigartige Erfolgsgeschichte eines kleinen Magazins, das sich zu der mächtigsten Stimme in der Allgemeinen Luftfahrt entwickelte, begann.

Pilot und Flugzeug legte stets den Finger in die Wunde - bei den Ämtern, bei der Flugsicherung. Die Erfolge waren und sind sichtbar:

  • Fliegen ohne Flugleiter
  • Lärmgeminderte Flughafengebühren auch für ausländisch  zugelassene Flugzeuge
  • Änderung der Luftverkehrsgesetze und Luftfahrtgeräte-Betriebsordnung
  • Unter der Aktion "Keep them flying" stellte Pilot und Flugzeug zu extrem günstigen Charterpreisen eine Katana bereit.
  • Von 1994 bis 2001 führte Pilot und Flugzeug in 8 Leserreisen die Teilnehmer in ihren eigenen Maschinen um die halbe Welt.
  • Die Testberichte sind Basis vieler Kaufentscheidungen.
  • Die Mitarbeit an vielen Projekten ( z.B. GPS ) in den Behörden diente dem Fortschritt.
  • Das zuletzt angefangene Projekt, initiiert und mitgetragen von Pilot und Flugzeug, die Entwicklung eines völlig neuen, von zwei Dieselmotoren angetriebenen Flugzeuges in der von Heiko Teegen gegründeten Firma High Performance Aircraft GmbH, wird die Allgemeine Luftfahrt revolutionieren.
Pilot und Flugzeug ist mehr als eine Fachzeitschrift.
Pilot und Flugzeug hat in den letzten Jahren mehr zum Positiven verändert als alle Verbände hierzulande zusammen.
Pilot und Flugzeug war, ist und wird kompetent, streitbar bleiben und sich weiter kompromisslos für seine Leser einsetzen.

Das bewährte Redaktionsteam wird im  Geiste von Heiko Teegen  weiterarbeiten.

Es war ja schon bekannt, dass wegen des Engagements von Heiko Teegen bei der HPA eine leitende Unterstützung in der Redaktion geplant, gesucht und auch schon gefunden ist. Dies sollte - und wird auch voraussichtlich - bei der Einweihung der neuen Produktionsstätte der HPA in Heringsdorf auf Usedom am 22. November öffentlich bekannt gegeben werden.

Das Team von Pilot und Flugzeug trauert um Heiko Teegen, seinen Chef, verbeugt sich vor seiner unglaublich großen Lebensleistung, seinem couragierten Engagement für die Allgemeine Luftfahrt, vor seiner absoluten Integrität.
Er hat im wahrsten Sinne des Wortes Allgemeine Luftfahrtgeschichte geschrieben.

Er ist nicht zu ersetzen, aber wir werden Sorge dafür tragen, dass seine Stimme nicht verstummt.
Wir danken für die großartige Unterstützung seitens der Freunde und Anhänger von Pilot und Flugzeug.
Die Redaktion wird weiterhin für die Leser da sein.

(Aus Pilot und Flugzeug online v. 8.8.2003)