Frankreich  Frankreich 2010

Vin, Vent et Virages ...   (Wein, Wind und Kurven ...)


Zwei Jahre ist es her, dass wir von unserer Tour Frankreich 2008 zurück gekommen waren - eine Reise, die uns in der ersten Septemberhälfte entlang des 48. Breitengrads bis zum Atlantik geführt hatte. Stürmisch war es gewesen seinerzeit am Atlantik und bei der diesjährigen erneuten Tour nach Frankreich sollte zumindest das anders werden: Diesmal als Ziel Südfrankreich, ein paar Tage auf Korsika und wieder zurück über Italien bis nach Hause - eine Rundtour von etwa 2.400 km Länge, wenn man die erforderlichen Fährstrecken nicht berücksichtigt.

Frankreich 2010: Eine Rundreise Richtung Süden ...Aufgrund der überwiegend südlichen Reiseziele eher etwas für den späten Herbst und so entstand schließlich die Idee zur rund einmonatigen Reise in der Zeit von Mitte September bis Mitte Oktober.

Wieder sollte uns diesmal unser OZtent begleiten, das sich bisher als Garant für zumindest die eine oder andere Sturmnacht erwiesen hatte - würde es diesmal auch so sein? Immerhin kann zu dieser Jahreszeit im Süden der Mistral recht unangenehm werden. Wir würden es erfahren, und so geschah es dann auch ...

Unter anderem sollte uns diese Tour entlang der Rhône von Norden bis nach Süden führen, also von der schweizerischen Quellregion im Wallis bis hinunter Richtung Süden, wo der Fluss bei Bouches-du-Rhône ins Mittelmeer einmündet. Reisegegend also diesmal auch die älteste Weinanbauregion Frankreichs, was etliche Funde für unseren (Rot-)Weinkeller garantierte - und natürlich auch - viele fotografische "Schätze" unterwegs.

Beginnen würde die ganze Reise mit einer Euro-"Extratour" in Liechtenstein, weiter war geplant durch die Schweiz zu reisen vorbei an Grenoble und dem Montblanc und dann schließlich weiter durchs Rhône-Tal Richtung Avignon und später bis nach Toulon, wo wir die Fähre nach Korsika besteigen wollten.

Abzusehen war bereits zu Beginn der Tour, dass uns womöglich unruhige Zeiten in Frankreich erwarten könnten, "gewürzt" durch Generalstreiks und andere Aktivitäten, bedingt durch die bevorstehende französische Rentenreform ...

In der zweiten Septemberhälfte 2010 ging es also los, vorbei am Bodensee Richtung Vaduz. Es sollte wieder eine spannende und ereignisreiche Tour werden, zu der wir diesmal aufbrachen, recht anders als die im französischen Norden.

Das Wetter war wunderbar zum Reiseantritt und so sollte es auch noch eine ganze Weile bleiben. Dass aber selbstverständlich das OZtent auch wieder für die gewohnte Abwechslung unterwegs sorgen würde, war eigentlich klar - und alles in allem wurden wir wirklich nicht enttäuscht ...   


Hinweis: In diesem Bericht sind hinter den umrahmten anklickbaren Bildern abweichende Großbilder hinterlegt!


Die Reise im Überblick


Reisebericht

Euro-"Extratour"



Hinweis: Die GPS-Koordinaten dieser und anderer Touren des Explorer Magazins sind in Form von GPS TrackMaker®-Dateien sowie anderen Formaten als Leserservice auf unserer CD-ROM enthalten.  


© 2011 Sixta Zerlauth