Und noch ein paar Alaska-Fakten ...


Allgemeines

  • 49. und nördlichster Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika
  • über 1,5 Millionen Quadratkilometer groß
  • Deutschland passt 4,2 mal in die Fläche Alaskas
  • nur knapp 550.000 Einwohner
  • davon allein in Anchorage knapp 250.000 Einwohner
  • Hauptstadt Juneau ist nur mit Flugzeug oder Schiff zu erreichen

Anreise

  • Z.B. ab Fankfurt mit Condor über Whitehorse/Canada nach Anchorage/Alaska, Flugkosten ca. 1750,- DM.
  • Flüge über die Lower 48 sind etwas günstiger, aber durch die langen Flugzeiten und Umsteigen deutlich anstrengender.
  • Von Anchorage mit dem Auto oder Wohnmobil auf dem George Parks Highway in einer gemütlichen Tagesfahrt zum Denali Park Entrance. Interessante Reise-Alternative zum Auto ist die Alaska-Railroad.
  • Infos über Flüge und Auto-/Camper-/Wohnmobil-Vermietung: z.B. über CA-Ferntouristik, Nymphenburger Straße 1, 80335 München, Tel. 089 - 5 45 50 12

Reisezeit

  • Der Denali National Park ist von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet, wenn der Winter nichts dagegen hat. Hochsaison von Mitte Juni bis Ende August. Schönste Zeit ab Ende August, wenn der Indian Summer die Landschaft in ein Farbenmeer verwandelt.

Klima und Kleidung

  • Mehrere Klimazonen mit gravierenden Unterschieden. Im Sommer gilt: Süden, Pazifik-Küste kühl, mild und oft feucht. Zum Inland hin wärmer, trockener, typisches Kontinental-Klima. Norden kühl, ganzjährig recht trocken (arktische Wüste).
  • Kleidung: Vielseitiges mitnehmen, für kühl-feuchtes wie für warm-trockenes Wetter. Zwiebelschalen-Prinzip: T-Shirt, Fleece-Pulli, dünne Gore-Tex-Jacke.

Informationen

  • Denali National Park & Preserve, POB 9, Denali Park, Alaska 99755, Telefon 011-907-683-2294
  • Fremdenverkehrsbüro Alaska, Pfingstweidstraße 4, 60316 Frankfurt, Telefon 069 - 43 83 11

Literatur zum Einstimmen

  • Z.B. der historische Roman "Alaska" von James A. Michener, der auf 910 Seiten in epischer Breite, aber nie trocken-langweilig, Land und Leute, Tierwelt und Geschichte miterleben lässt.
  • Allgemeine Informationen für Alaska Einsteiger bietet z.B.: "Alaska entdecken & erleben" aus der Reihe "Abenteuer & Reisen", Reisen mit Insider News, ISBN 3-89525-238-7

Und zum Schluss noch was zum Nordlicht (naturwissenschaftliche Erklärung)

  • Von der Sonne ausgehende Ströme elektrisch aufgeladener Teilchen, die auf das Magnetfeld der Erde treffen und Richtung Nord- und Südpol abgelenkt werden. Wissenschaftler bezeichnen dieses Phänomen als "Sonnenwind". Das Nordlicht (Aurora Borealis) spielt sich in einer Höhe von 100 bis 1.000 km ab.

© 2000 Debbie Siebert